Dienstag, 2. Juni 2015

Spielplatzoutfits und Monatsrückblick

Der Mai war ein sehr ereignisreicher Monat und das spiegelt sich in der Anzahl meiner Blogposts wieder. Gerade ein einziges Mal habe ich gebloggt und ich fürchte, das wird in Zukunft nicht wirklich besser werden. Die Familie, das Haus und der Garten, Freunde, das Nähen und nicht zuletzt die Arbeit (ich arbeite ja 30 Stunden/Woche und die eine oder andere Dienstreise fällt auch mal an) drängen sich immer vor und so soll das eigentlich auch sein. Wenn ich die Wahl habe, nähe ich lieber anstatt zu bloggen und somit gibt es hier inzwischen sehr viel Fertiges, aber noch nicht Gezeigtes.

Ich bin sehr glücklich, dass ich mich endlich dazu durchgerungen habe, mich von meiner Cover (Janome CoverPro 1000 CPX) zu trennen, nachdem ich mit ihr nie warm geworden bin. Ich glaube schon, dass man mit dieser Maschine grundsätzlich auch gut covern kann, wenn man die richtigen Nadeln, das richtige Garn, die richtige Einstellung usw. wählt (oder einfach Glück mit der Maschine hat), aber ich will einfach nur nähen und meine äußerst knappe Zeit nicht mit Experimenten und Herumprobieren verbringen.

Nachdem mir der Nähmaschinenhändler ein gutes Angebot für die Janome gemacht hat, habe ich sie in Zahlung gegeben und freue mich nun tierisch über mein neues "Baby", das seit ein paar Tagen in meinem Nähzimmer steht und dem das folgende schlechte Handy-Bild leider gar nicht gerecht wird. Aber sobald ich noch ein bisschen mehr Zeit zum Herumprobieren hatte, schreibe ich ausführlicher zu der Maschine.


Ein wenig kam sie aber schon zum Einsatz, denn hier hatte sich einiges aufgestaut, das auf die Cover wartete (und noch wartet) und ich liebe sie jetzt schon.




Und auch sonst war ich im Mai fleißig. Hier tragen die Jungs weitere neue Shirts (der Schnitt ist wie fast immer das Raglanshirt von Klimperklein, ich mag es einfach) und testen sie auf ihre Spielplatztauglichkeit:



Die Stoffe habe ich fast alle von Stoff und Liebe. Seitdem man die schönen Eigenproduktionen dort entspannt vorbestellen kann und nicht mehr darauf lauern muss, dass man zufällig ein Stückchen Stoff ergattern kann, bestelle ich dort sehr gerne und die Stoffe sind alle toll. Zum Glück hab ich davon noch mehr! Der Stoff mit den Autos ist von Stoff und Stil.

Und auch für mich habe ich endlich mal wieder ein paar Sachen genäht, nur noch nicht fotografiert - bis auf diese Jeans-Valeska, die ich mir als Basisteil (daher auch ganz schlicht und ohne jede Tüdelei)schon ewig nähen wollte. Der Jeans (Quelle: Nähgern) hat einen kleinen Elasthananteil und ich bin schon gespannt, wie sie sich beim Tragen macht.


Beim nächsten Mal gibt es auch wieder mehr Tragebilder! Die sind ja schon das Salz in der Suppe...

Liebe Grüße
Poldi

verlinkt bei: Made4Boys, Creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen