Donnerstag, 19. März 2015

Es rumst mit Kurt...

... dem tollen freebook von Steffi (Herzekleid). Steffi veranstaltet mit dem freebook ein etwas anderes Probenähen als gewöhnlich. Jede(r), die mag, kann mitmachen. Näheres zu den Regeln findet Ihr auf Steffis Blog, der wunderschön ist und total zum Stöbern einlädt...

Ich habe mich sofort in Kurt verliebt, aber bis zur Umsetzung dauerte es noch ein bisschen. Gestern abend habe ich noch den KamSnap anmontiert (und ihn erst einmal falsch reingemacht. Wann lerne ich das endlich mal?) und heute hat mich Kurt schon in die Stadt begleitet und meine Einkäufe getragen.

Kurt ist bei mir - bis auf die Paspel - vollständig aus Resten entstanden. Zwei davon sind Reste von Röcken (hier und hier), die ich mir mal genäht habe. Der dunkelblaue Stoff war mal in einem Überraschungspaket von Michas Stoffecke und ich wusste nie so recht, was daraus werden soll. Für Kurt war er perfekt!



Ich bin mit der Anleitung sehr gut klar gekommen. Als einzige Änderung habe ich statt des KamSnaps innen einen kleinen Karabiner angebracht, um dort den Schlüssel anzuklipsen.

Ganz ganz herzlichen Dank, liebe Steffi, für Deine Mühe. Das wird nicht mein letzter Kurt gewesen sein.

Und nun ab damit zu Rums!

Sonnige Grüße
Poldi


Kommentare:

  1. Danke fürs Zeigen, die Tasche ist sehr hübsch geworden - tolle Resteverwertung!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schickes Exemplar der Kurt-Tasche. Bei mir liegt das Schnittmuster auch bereit und ich bin noch mit der Stoffauswahl beschäftigt.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen