Sonntag, 1. Februar 2015

FJKA 2015 - ich bin dabei!

Heute startet wieder eine sehr schöne Tradition (kann man das so sagen?) auf dem MMM-Blog, der Frühlingsjäckchen-Knit Along 2015. In diesem Jahr sind Wiebke von Kreuzberger Nähte und Susa Sachenmacherin die Gastgeberinnen. Vielen Dank an die beiden!!

Ein kleiner Rückblick:

Ich habe bereits im Frühjahr 2012 ein graues Jäckchen gestrickt (damals noch ohne Blog) und bin damit sehr in Verzug geraten. Es wurde erst im Januar 2013 fertig, aber seither ist es ein Dauerbrenner und ich mag es sehr.



2013 habe ich beim FJKA pausiert, aber 2014 war ich wieder dabei und habe eine sonnengelbe Miette gestrickt. Außerdem habe ich als Restant vom FJKA 2014 noch ein 3/4-fertiges graues Jäckchen, den Que Sera Cardigan. Irgendwie bin ich da an den Ärmeln ermattet.



Die Miette trage ich eher selten. Eigentlich komisch, denn so auf dem Foto gefällt sie mir sehr gut. Aber ich finde sie für die meisten Sachen, die ich trage, zu kurz.

2015 will ich mir wieder eine etwas längere Jacke stricken und da Ostern dieses Jahr ja recht früh ist, darf sie ruhig auch etwas wärmer sein. Ich habe daher Ruby aus "Breeze" von Kim Hargreaves ins Auge gefasst. Die passende Wolle habe ich dafür auch noch im Vorrat.

Also werde ich mal loslegen, der Zeitplan ist ja eng gestrickt.

Ich freue mich aufs gemeinsame Nadeln!

Viele Grüße
Poldi



Kommentare:

  1. Hübsches Modell - welche Farbe soll es denn werden? :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne, lässige Jacke und die sollte durch die Länge gut warm halten.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ah! So eine Ruby würde ich wohl auch tragen. Sehr schön!

    AntwortenLöschen