Freitag, 5. Dezember 2014

Winter-Shirtwoche Tag 5 - Finale!

Gestern hatte ich Geburtstag und habe ausgesetzt. Vor lauter Feiern bin ich gar nicht zum Bloggen gekommen. Also was man so feiern nennt mit zwei kleinen Kindern. Immerhin waren mein Mann und ich ganz allein in der Therme, ohne Kinder. War echt sehr erholsam...

Die Shirtwoche geht heute schon zu Ende und ich freue mich wirklich, dass ich es nicht zuletzt dank dieser Aktion geschafft habe, aus meiner Näh-Lethargie zu erwachen und mal wieder ein paar Oberteile für meine Jungs zu nähen. Jetzt fehlen nur noch Oberteile für die Mama!

Zum Abschluss zeige ich ein Shirt, das ich nach dem beliebten Regenbogenbody-Schnitt von Schnabelina genäht und es dabei einfach als Shirt abgeändert habe. Auch dafür gibt es bei Schnabelina Tipps. Ich fand es nämlich irgendwie Verschwendung, aus dem tollen Stoff einen Body zu nähen, denn jetzt im tiefen Winter kann man die Kleinen ja selten nur mit Body und Hose springen lassen; das ist einfach zu kalt.

Die Anprobe hat ergeben, dass es doch fast etwas zu kurz geraten war und so habe ich noch ein Bündchen angenäht anstelle das Shirt zu säumen. Meine Coverprobleme habe ich damit auch elegant umschifft.


Man kann mit dem Shirt super mit dem Lauflernwagen durchs Haus fetzen...

... oder klettern.

Und mit dem Bündchen wächst das Shirt auf jeden Fall eine Weile mit!

Stoffe und Bündchen: Stoffonkel über Dawanda
Schnitt: Regenbogenbody
verlinkt bei: Made4Boys; out now

Liebe Grüße
Poldi

Kommentare:

  1. Der Stoff ist soooo schön! Bei "outnow" gibt es in der heutigen Kalendertür eine Linkparty für den Stoffonkel - schau da mit dem Shirt doch auch vorbei!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für den Tipp! Hab ich gleich gemacht.

      LG
      Poldi

      Löschen
  2. ....soooo schön....und auch noch Glück gehabt !!!! ;-) ...guck mal rein bei OutNow

    L & Viel Spaß mit den Stoffen !
    Antonia

    AntwortenLöschen
  3. Wowh, das ist ja ein schöner Stoff und ein tolles Shirt! Gefällt mir sehr.
    LG Petra

    AntwortenLöschen