Sonntag, 2. November 2014

War das Erholung?

Mitte Oktober haben wir den Herbst in Brandenburg hinter uns gelassen und haben eine Woche in der Sonne auf Lanzarote verbracht. Den Urlaub hatten wir gebucht, als das Mini-Möhrchen wenige Wochen alt war. Wir hatten damals irgendwie keine Vorstellung mehr, wie agil so ein Kleinkind sein kann...

Je näher der Abflug rückte, desto unruhiger wurden wir und grübelten über Möglichkeiten, wie wir unseren kleinen Dauerläufer 4 1/2 Stunden im Flugzeug würden ruhig halten können. Ein Spaß war es dann auch nicht gerade, aber das ist es im Auto auch nicht. Trotzdem würde ich fürs nächste Mal ein Ziel wählen, bei dem man weniger lange fliegt. Mallorca ist z.B. auch sehr schön und in 2 1/2 Stunden erreichbar. Für Mitte Oktober war uns da nur zu ungewiss, ob wir tatsächlich Badewetter haben würden und das wollten wir unbedingt.

Auch im Hotel stießen wir auf so manche Tücken mit unserem Kleinen. Die meisten waren eigentlich vorhersehbar, aber ein wenig hatten wir das alles aus der Erfahrung mit dem Großen wohl verdrängt. Der Kleine ist ein notorischer Frühaufsteher. 5.30 h ist so die Norm. Blöd, wenn es erst um 8 h Frühstück gibt und man solange - selbst mit irgendwann hängendem Magen und Koffeindefizit - zwei Kinder bespassen muss. Und das möglichst leiiiise, denn die Mitreisenden im Nebenzimmer möchten man ja auch nicht stören.

Auch die Mahlzeiten waren nicht stressfrei. Ich sage nur Buffet, Hin- und Hergerenne, Unruhe... Aber wenigstens mussten wir nicht einkaufen, kochen und aufräumen...also doch etwas Erholung.

Und am Strand und am Pool bei 28 Grad und Sonnenschein wussten wir dann - ja, es ist doch Erholung! Nochmal anders als mit einem Kind, aber auch schön!

Und das Wichtigste: den Kids hat es super gefallen, sie haben geplanscht, gebuddelt, gespielt und gelacht und im Rahmen dessen, was man erwarten kann, waren sie wirklich verträglich.


Und wir hatten sogar Zeit für ein Me-Made-Foto, wenn auch die Location noch Luft nach oben hat ;-)


Von der Insel gesehen haben wir leider nicht viel, aber das hatten wir so einkalkuliert. Auch wenn wir es sehr schade fanden, denn Lanzarote bietet sicher mehr als "nur" Strand, Sonne und Meer.

Wiederholung? Aber sicher! Dann aber in einer Ferienwohnung, wo man etwas selbstbestimmter ist, was die Zeiten angeht und ein etwas näheres Ziel. Fliegen werden wir aber wohl trotzdem wieder. Die Zeitersparnis ist einfach unschlagbar.


Liebe Grüße
Poldi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen