Samstag, 1. November 2014

Projekt Stoffabbau - eine Lieselotte fürs Mini-Möhrchen

Oh - einen ganzen Monat lang gar nichts gepostet? Das kam bisher noch nicht vor, glaube ich. Aber wir waren nochmal im Urlaub und haben richtig viel Sonne genossen und kaum waren wir wieder zu Hause, war erst einmal mein Laptop out of order.

Jetzt ist die Wäsche gewaschen, die Sommersachen endgültig wegsortiert und der Laptop wieder gesund. Es kann wieder losgehen!

Den Anfang macht ein kleiner Rucksack, zu dem mich das Projekt Stoffabbau von "Frühstück bei Emma" inspiriert hat. Inzwischen ist das Projekt schon in der 5. und letzten Woche und ich springe noch rasch auf.

Das Mini-Möhrchen braucht für seine Wege zur Tagesmutter nicht wirklich immer eine Tasche oder einen Rucksack, denn Essen gibt es komplett dort und jeden Tag müssen zum Glück auch keine Wechselsachen hin- und hertransportiert werden. Aber wenn es dann doch der Fall ist, sind wir gerüstet!

Ich habe das Freebook für den Kinderrucksack "Lieselotte" von Liebeling ausprobiert und in kleinen Etappen immer mal wieder am Rucksack genäht. Der Stoff ist ein Rest von einem großen Stück Jeans, aus dem ich ein paar Pumphosen für den Großen genäht hatte, die inzwischen alle schon verwachsen oder kaputt sind. Der Rest wartete quasi auf seine Bestimmung, ebenso wie der Futterstoff, ein Stück "Superhero"-Stoff, der mal in einem Überraschungspaket von Michas Stoffecke war. Also echter Stoffabbau! Sogar der Aufnäher war schon im Fundus. Ich musste lediglich Schnallen und Gurtbänder kaufen.

Ich habe die größere Variante des Rucksacks gewählt, denn das Mini-Möhrchen kann sowieso noch keine der beiden möglichen Varianten selbst tragen. So kann der Rucksack eine Weile mitwachsen und später vielleicht Sportsachen o.ä. beherbergen.




Wenn ich den Rucksack so sehe, hätte ihm die optionale Aufsatztasche vorne vielleicht doch gut gestanden. So wirkt er ein wenig kahl. Aber die Superheros passten nicht wirklich gut zu dem Affen und ich hatte mir in den Kopf gesetzt, beides zu verwenden. Aber manchmal ist etwas schlichter ja auch gut.

Das freebook ist sehr ausführlich und gut erklärt; lediglich an einer Stelle hatte ich einen kleinen Hänger. Aber insgesamt bin ich wirklich begeistert und bedanke mich ganz herzlich bei Liebeling für die viele Arbeit an dem ebook und dass sie es uns for free zur Verfügung stellt!

Nun nutze ich den Mittagsschlaf der drei Männer noch für einen Abstecher ins Nähzimmer, wo wunderschöne neue Stoffe auf mich warten. In meiner Nachbarschaft gibt es eine tolle neue Stoffquelle und schon allein aus "Lokalpatriotismus" musste ich mich beim Stoffonkel eindecken.

Liebe Grüße
Poldi

linked with: Frühstück bei Emma - Projekt StoffabbauLiebelingMade4boys

Kommentare:

  1. Hallo Poldi,
    vielen Dank für deine Nachricht :-)
    Deine Lieselotte ist sehr hübsch geworden. Gefällt mir sehr, auch ohne Aufsatztasche.

    LG
    Florentine
    PS. die Verlinkungsgalerie funktioniert wieder und du darfst dich da natürlich gerne noch eintragen :-D

    AntwortenLöschen