Samstag, 16. August 2014

Ein Shirt für mich

Tatsächlich, ich nähe auch noch für mich, auch wenn die Ergebnisse dieser Bemühungen nur noch selten im Blog zu sehen sind. Meist fehlt es an der günstigen Kombination von "ich trage das Teil und es ist vorzeigbar*", Zeit, gutem Licht und willigem Fotografen.

Momentan ist das Möhrchen mit Opa und Oma verreist (was mich einerseits sehr traurig macht, mir aber unerwartete Zeitfenster besorgt) und mein Mann hat Elternzeit. Ich fange zwar ab Montag wieder an zu arbeiten und freue mich schon richtig darauf, aber ich hatte noch etwas Resturlaub und den haben wir zusammen genossen und noch allerlei gefeiert. Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Es ist also gerade recht entspannt im Hause Möhrchen und so wird hoffentlich in den nächsten Tagen noch das eine oder andere genähte Teil seinen Weg in den Blog finden.

Das Wasserfallshirt nach dem ebook der Erbensprinzessin habe ich bereits vor einigen Wochen genäht und bin damit sehr zufrieden. Gute Anleitung, gute Passform, was will man mehr. Ein wenig kürzen werde ich es evtl. noch, mal sehen.



Der geringelte Viskosejersey ist vom Maybachufer und ich fand ihn zuerst schrecklich warm. Aber heute, wo es sich etwas abgekühlt hat, ist er genau richtig.

Das war bestimmt nicht das letzte Shirt nach dieser Anleitung, aber ich habe noch so vieles auf meiner Liste...und nutze damit noch schnell den Rest des Mittagschlafes vom Mini-Möhrchen.

LG
Poldi


* vorzeigbar im Sinne von: die diversen Flecken von Milch, Essen und kleinen Fettfingern sind erst auf den zweiten Blick sichtbar.

1 Kommentar:

  1. Liebe Poldi

    Das Shirt ist grosse klasse geworden und steht dir super.
    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen