Donnerstag, 13. Februar 2014

RUMS am 13. Februar 2014 - gut gerüstet für Kinderwagenrunden

Das Mini-Möhrchen schläft tagsüber am allerbesten, wenn es im Kinderwagen herum geschoben wird. Bleibt der Wagen stehen, ist es dann schnell aus mit dem Schlafen. Also drehe ich meine Runden (und komme damit gleich einem meiner Vorsätze aus 22 in 222 Tagen nach, nämlich "mit dem Mini-Möhrchen weiterhin regelmäßig spazieren schieben und dabei auch mal neue Wege erkunden".)


Auf den Schieberunden packt mich dann regelmäßig der Durst; kein Wunder, ich stille ja auch noch relativ viel. Leider hat mein Kinderwagen keinen schicken Becherhalter, so dass ich mir etwas anderes ausdenken musste und bei dem Trinkflaschenhalter aus diesem Buch von Julia Korff (aka Lillesol und Pelle) gelandet bin. Der Trinkflaschenhalter ist ein nettes kleines Erfolgserlebnis für zwischendurch oder wenn man, wie ich, immer nur in sehr kleinen Etappen nähen kann und trotzdem bald ein fertiges Teil in den Händen halten möchte. Eine kleine Wasserflasche (0,5 l) passt wunderbar hinein und ich habe etwas, was mich bei jeder meiner Schieberunden erfreut.



Und da ich diesen Trinkflaschenhalter nur für mich genäht habe, bin ich damit heute nach langen Zeiten mal wieder bei RUMS dabei.

Liebe Grüße
Poldi


Kommentare:

  1. Wowh, der ist ja schick und praktisch noch dazu! Gefällt mir.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Stoff, toll und praktisch. Mist steht fast genauso schon oben, egal. Mir gefällt sie auch.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir total gut!!!!
    So etwas steht auch schon gaaanz lange, auf meiner To-Do-Liste ...

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen