Dienstag, 18. Februar 2014

Mit dem Mini-Möhrchen unterwegs - Creadienstag am 18. Februar 2014

Für den Großen hatten wir uns damals als euphorische Erst-Eltern einen wunderschönen Bugaboo gekauft. Ich liebe diesen Kinderwagen in meiner Erinnerung immer noch und verbinde viele tolle Erinnerungen an ihn. Leider haben wir ihn, als sich abzeichnete, dass das Möhrchen wohl unser Einziger bleiben wird, damals verkauft - und ein halbes Jahr später war ich schwanger, dann zwar ohne Bugaboo auf dem Dachboden, aber trotzdem unendlich glücklich!

Da der Bugaboo auch seine Schattenseiten hatte (zu kleine Wanne, hakeliger Mechanismus beim Zusammenklappen usw., aber bei der wahren Liebe sieht frau über so etwas hinweg), habe ich mich von meinem Mann bequatschen lassen, dieses Mal nicht ganz so viel Geld für den Kinderwagen auszugeben. Ja, fahrlässiger Weise habe ich meinen Mann den Kinderwagen aussuchen lassen! Da muss ich ganz schön im Hormonrausch gewesen sein. Er hat sich den Kauf zwar von mir "absegnen" lassen, aber wie gesagt - Hormonrausch und so.

Jetzt haben wir einen Kinderwagen von ABC Design namens Viper 4S. Für drei dieser Wagen kriegt man etwa einen Bugaboo. Er hat also ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn sogar ich muss zugeben, sooo schlecht ist er auch nicht. Aber er hat auch seine Macken und ich schimpfe viel über den Kinderwagen (manchmal so viel, dass mein Mann schon angeboten hat, den Wagen zu verkaufen und statt dessen nach einem Bugaboo Ausschau zu halten...).

Ein großes Manko ist, dass er nicht so einen schicken Schwenkbügel wie der Bugaboo hat, so dass man, wenn dem Baby die Sonne ins Gesicht scheint, den Bügel umklappt und einfach in die andere Richtung unterwegs ist. Das fand ich immer sehr geschickt und brauchte daher nie ein Sonnensegel o.ä. Wenigstens hierfür habe ich Abhilfe geschaffen und ein Sonnensegel nach dem freebook von Cocoschock genäht. Laut Beschreibung kann man damit jeden Kinderwagen verschönern ;-).

Das Sonnensegel ist sehr schnell und sehr einfach genäht (und ich frage mich, warum es deshalb fast ein halbes Jahr zugeschnitten an meinem Nähplatz lag?), leider passt es für unseren Kinderwagen nur so mittelgut, aber es ist okay. Vorhin habe ich noch die Gummibänder durchgezogen und gleich den ersten Ausflug mit dem neuen Sonnensegel gemacht.

Auf der einen Seite habe ich denselben Stoff wie für die Wickeltasche verwendet, auf der anderen Seite grauen Sternchenstoff, beides passend zu meinem neulich gezeigten Trinkflaschenhalter. An den Bugaboo kommt das alles trotzdem nicht ran, aber sei´s drum. Er tut seinen Dienst...

Genug der Vorrede, hier ist das Segel gut zu sehen:


Ein weiterer großer Vorteil des Sonnensegels - das Mini-Möhrchen ist vor neugierigen Blicken und vor allem Händen besser geschützt!

Jetzt schläft er auf der Veranda im Kinderwagen und ich kann mein aktuelles Projekt beenden - ein Kissen. Aber ein ganz besonderes. Dazu bald mehr...


Mehr Vollendetes und noch Werdendes findet Ihr wie immer beim Creadienstag.

Sonnige Grüße
Poldi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen