Sonntag, 2. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit-Along 2014 - ich bin dabei!

Eigentlich habe ich im Moment noch drei andere Projekte in der Warteschleife. Genügend, um sie bei Engelenchens Überblick "Auf den Nadeln" vorzustellen.

Da wären:

* eine halbfertige Milo für den Großen, bei der ich mich mal ein bisschen ranhalten muss, denn ich hatte sie eigentlich für den Winter geplant und ich hoffe ja, dass dieser nun schon so gut wie vorbei ist. Tatsächlich hatte ich mir für unseren Winterurlaub, aus dem wir gerade zurückgekommen sind, einiges mehr an Strickprojekten vorgenommen, aber alles lief etwas anders als geplant und der etwas missratene Urlaub ist auf jeden Fall auch noch ein Posting wert.

Zwischenstand Milo in der Größe für 6 Jahre

* die Eulenstulpen aus der Mollie Makes, die ebenfalls eigentlich für den Winter geplant waren (Ihr seht, ich habe gerade ein kleines Zeitproblem)

* eine zu 3/4 fertige sonnengelbe Miette, bei der mich irgendwann die Lust verlassen hat, denn es ist nur noch der leidige zweite Ärmel zu stricken und mit Blick auf November/Dezember hatte ich irgendwie keine Lust mehr auf Baumwolle und gelb und pfefferte das arme Jäckchen in die Ecke. Da liegt es nun und schmollt.

Zwei der drei halbfertigen Strickprojekte sind zu allem Elend auch noch auf meiner Liste 22 in 222 Tagen, wo ich auch ganz schön hinterherhinke, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich beim Frühlingsjäckchen Knit-Along nicht schwach werden und trotz des zeitlichen Missmanagements einsteigen würde...

Bei Frühlingsjäckchen Knit-Along vor zwei Jahren war ich mangels eigenem Blog nämlich nur Zuschauerin und im Nachhinein ziemlich traurig, nicht trotzdem mitgemacht zu haben, denn es sind damals so tolle Jäckchen entstanden. So soll es mir dieses Mal nicht gehen.

Nun könnte ich ja ganz easy à la Hase und Igel die Miette fertig stricken (was ich auch wirklich vorhabe), aber das wäre ja keine echte Herausforderung. Nein, da habe ich andere Pläne... Schon länger warten hier aus der Beute von einem der letzten Drops Super Sales  15 Knäuel Paris in grau für einen Que Sera Cardigan und genau der soll es werden.



Auf diesen Cardigan bin ich irgendwann mal bei Ravelry gestoßen und fand ihn so schön, dass ich ihn ausprobieren möchte. Ich erzähle sicher nichts Neues, wenn ich feststelle, dass es dort bei Ravelry einfach unendlich viele Inspirationen gibt.

Apropos Inspirationen: Um mein Zeitproblem nicht noch mehr zu vergrößern, sollte ich mich nicht von den sicher vielen weiteren tollen Inspirationen auf dem MMM-Blog verführen lassen ;-)). Wird aber sicher trotzdem so laufen, ich habe schon einmal reingelinst und einiges entdeckt, was mir gefallen würde...

Viele Grüße
Poldi





Kommentare:

  1. Boah die ist toll, die fave ich gleich mal. Milo hab ich auch schon mal gestrickt ;).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Jäckchen!! Bin gespannt! Die gelbe Miette würd ich aber auch gern sehen :-) lg Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Der Cardigan hat ein sehr schönes Muster.
    Bei den ganzen schönen Modellen auf dem MMM-Blog muß ich mich auch zusammenreißen, dass ich nicht ins schwanken komme.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Cardigan gefällt mir auch sehr, ich bin gespannt. Ich habe, wie ich auch geschrieben habe, ebenfalls mehr als genug auf den Nadeln aber mache jetzt vorläufig doch einmal mit ;)

    AntwortenLöschen
  5. Der Cardigan mit dem tollen Muster sieht klasse aus!!! Und die graue Wolle gefällt mir auch super ... :o))
    Dann sieh mal zu, dass Deine anderen Projekte von den Nadeln springen, damit wir Deinem Frühlingsjäckchen zusehen können ... O_O

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr hübscher Cardigan und in dem Grau bestimmt toll kombinierbar! :)

    AntwortenLöschen