Dienstag, 8. Oktober 2013

Mützenwetter Knit Along: Teil 5: Zeigt her Eure Mützen!

"Willkommen im Finale des Mützenwetter Knit Alongs! Ich bin gespannt wer durchgehalten hat und wie sie nun aussehen, Eure Mützen der Saison" schreibt Engelenchen zum Finale des Mützenwetter Knit Along. 

Durchgehalten habe ich (ganz im Unterschied zu anderen Gemeinschaftsaktionen, bei denen ich mich angeschlossen hatte, wie dem Herbstkind Sew-Along...). Stricken geht mit Baby eben leichter mal nebenher als Nähen - man kann dem Baby dabei unter dem "Baby-Gym" zusehen, wie es seine ersten Turnübungen macht, man kann neben dem schlafenden Baby stricken usw.

Und ich habe letztlich sogar zwei Mützen gestrickt - für Vater und Sohn. Nicht ganz freiwillig, denn die erste Variante der Mütze war meinem Mann viel zu klein (da bin ich mit meinen Freestyle-Berechnungen wohl doch etwas daneben gelegen) und passt nun dem vierjährigen (!!) Möhrchen. Zu meiner Ehrenrettung muss ich allerdings ergänzen, dass mein Mann einen verhältnismäßig kleinen Kopf, Möhrchen dagegen eine große Rübe hat. Trotzdem, eine neue Mütze für meinen Mann, der schon arg frustriert war, musste her.

Und zwar schnell, vorm heutigen Finale. Mütze Nr. 2 habe ich dann also von Donnerstag bis heute gestrickt. Gerade vorhin hab ich noch die Fäden vernäht. Und hier ist der Vater-Sohn-Partnerlook:

Möhrchens Mütze soll noch einen Bommel bekommen - das habe ich so lange aufgeschoben, bis ich wußte, wie viel Wolle die Mütze für den Papa schluckt. Jetzt kann ich mich daran also auch noch wagen. Und sobald die Mützenbesitzer zu Hause sind, reiche ich ein Tragefoto nach.

Mehr erfolgreiche Mützenstrickerinnen findet Ihr bei Engelenchen, der ich für diese Aktion ganz herzlich danke. Vor allem im Namen von D., denn ohne den Knit Along hätte er noch lange auf seine Mütze warten müssen...

Liebe Grüße
Poldi



1 Kommentar:

  1. Toll, beide Mützen gefallen mir gut!
    Auf das Tragefoto bin ich schon gespannt...
    LG Mirja

    AntwortenLöschen