Mittwoch, 9. Oktober 2013

Ich wurde getaggt...

...und obwohl ich normalerweise bei  "so etwas" nicht mitmache, mache ich es heute doch.

Ich mag solche Aktionen eigentlich deshalb nicht so gerne, weil ich aus diesem Blog Privates im Großen und Ganzen grundsätzlich heraushalte. Daher sieht man Möhrchen nur ohne Gesicht (beim Kleinen zeige ich das Gesicht noch, denn noch geht er ja in keinen Kindergarten, Spielgruppe o.ä., wo man ihn erkennen könnte, aber bald wird er auch getarnt), poste über die Kinder nicht mit richtigem Namen und bin sowieso recht zurückhaltend mit privaten Infos.

Nennt mich übervorsichtig, aber im Internet bin ich das. Wahrscheinlich etwas altmodisch... Aber immerhin habe ich mich entschieden, mein Gesicht zu zeigen, denn wenn ich Selbstgenähtes an mir präsentiere, finde ich es mit Gesicht einfach schöner und stimmiger. Und über Kommentare wie "steht Dir hervorragend" bei gesichtslosen Posts muss ich immer schmunzeln. Ich finde, ob einem etwas steht, entscheidet nicht zuletzt auch das Gesicht.

Nun aber zurück zum eigentlich Anlass! Ich habe mich entschieden, auf die Fragen von Fräulein Mutti zu antworten, aber nicht weiter zu taggen. Zum einen antworte ich deshalb, weil auf meinem Blog gerade leider sowieso nicht viel los ist und zum anderen, weil ich die Fragen gut finde! Los geht´s!!

1. Dein Telefon klingelt. Der Chefredakteur einer namhaften Kreativzeitschrift ist dran. Er  möchte in der nächsten Ausgabe eines deiner selbst gemachten Werke veröffentlichten - welches deiner Stücke  würdest du den Lesern präsentieren?

Wahrscheinlich würde ich einen meiner selbst genähten Bären präsentieren, die ich hier im Blog noch gar nicht gezeigt habe. Einen davon findet Ihr im Header, aber ansonsten war ich bisher immer zu faul zum Knipsen der Fellnasen. Aber auf die Bären bin ich besonders stolz, auch wenn einige von ihnen schon älter sind und ich inzwischen nähtechnisch sicher einiges dazu gelernt habe.

2. Durch einen Zaubertrank erhältst du die Macht die Welt zu verändern. Du bist voller Tatendrang. Wofür würdest du deine neu gewonnene Kraft zuerst einsetzten?

Dafür, dass der Tag 48 Stunden hat? ;-)

Ernsthaft würde ich diese Kraft für gerechte Lebensbedingungen für alle Menschen einsetzen wollen - gegen Hunger, Krieg usw. und für Gesundheit, Frieden und Zugang zu Bildung für alle. Politiker könnten dies ja, zumindest in Ansätzen. Vielleicht würde ich dann Politiker werden ...?

3Es ist Heilig Abend. Du sitzt zusammen mit deiner Familie unzähligen, liebevoll verpackten Geschenken unterm Weihnachtsbaum. Doch wie sind die da hin gekommen? Weihnachtsmann oder Christkind - wer bringt bei euch die Geschenke?

Bei uns bringt sie der Weihnachtsmann.

4. Du landest auf einer einsamen Insel. Neben dir im Sand liegt eine Schatzkiste. Du schaust hinein. Deine Verzweiflung verwandelt sich schlagartig in Zuversicht. Trotz der scheinbar ausweglosen Situation - alles wird gut! Denn in der Kiste befindet sich...

... mein Smartphone. Seit ich stundenlang stille, liebe ich das Ding, um nebenher zu surfen und mir Ideen zu holen, für deren Umsetzung ich gerade gar keine Zeit habe.

5. Ein genialer Forscher erfindet einen Roboter, der dazu in der Lage ist eine einzige Arbeit im Haushalt für dich zu übernehmen. Kochen, bügeln, Wäsche waschen... - auf welche Tätigkeit würdest du deinen persönlichen Roboter programmieren lassen und wieso? 

Der Roboter sollte aufräumen und ausmisten. Dringend nötig, aber so richtig gern macht das niemand hier.

Liebes FräuleinMutti, danke fürs Taggen - hat Spaß gemacht und gar nicht weh getan - und das liebe Kompliment zu meinem Blog gebe ich gerne zurück!

Liebe Grüße
Poldi

1 Kommentar:

  1. DANKESCHÖN, dass du dir trotz Vielbeschäftigtheit und berechtigter Sorge um dein. Privatleben die Zeit für meine Fragen genommen hast - ich fühl mich ja fast ein bisschen geehrt:)
    Ich fand es sehr spannend deine Antworten zu lesen.

    Alles Liebe,
    FräuleinMutti

    Ps: vielleicht findest du ja doch mal die Zeit um eine deiner Plüschnasen zu präsentieren - ich wär jedenfalls sehr gespannt:)

    AntwortenLöschen