Dienstag, 22. Oktober 2013

Creadienstag am 22. Oktober 2013

Die Wochen rasen gerade nur so an mir vorbei. Gut, dass es in der Näh-Blogger-Landschaft feste "Termine" gibt, sonst würde ich als Mami zu Hause fast ein wenig den Überblick über die Woche verlieren ;-).

Immerhin kann ich vermelden, ich habe mal wieder ein bißchen was genäht bzw. immerhin zugeschnitten. Eine Martha in der Stillversion ist schon ziemlich weit gediehen; ich bin nun nur noch etwas uninspiriert, wie ich die Abschlüsse machen soll. Der Stoff ist sehr fein und daher widerstreben mir dicke Bündchen. Ich hatte schon an einen Rollsaum gedacht, aber dafür fehlt mir das passende Garn. Und für den Halsausschnitt weiß ich auch noch nicht so recht, wie in den machen soll... Eine Aufgabe für heute: Martha weiter nähen!

Und ich habe fleißig zugeschnitten. Mein kleiner Spucki verbraucht gerade ziemlich viel Wäsche. Der letzte Schluck Milch bleibt meist nicht drin und so muss ich den Herrn des öfteren umziehen. Weil das auch einfacher geht, habe ich ein paar Halstücher genäht. Den optimalen Schnitt dafür habe ich aber noch nicht gefunden und so experimentiere ich mit einem Halstuch nach diesem Schnitt von Cocoschock (noch etwas zu groß), diesem (bisher nur zugeschnitten) und diesem Freebook vom Bernina Blog (das mir am erfolgversprechendsten zu sein scheint, denn hier gibt es drei verschiedene Größen im Angebot). Ich könnte natürlich auch den Schnitt von einem gut sitzenden Halstuch abnehmen, aber leider habe ich keines. Möhrchen hat die Dinger fast nicht getragen, er war kein Spei- oder Sabberkind... Ich werde die Kollektion testen und dann mit dem besten der drei in die Massenproduktion gehen!

Halstuch nach dem e-book von Cococschock, schon etwas mitgenommen... 
Zudem braucht der Kleine langsam warme Sachen in Größe 62/68. Also habe ich genug zu tun. Den Beginn macht ein Set aus der Zwergenverpackung; eine gefütterte Kuschelhose und ein Shirt. Teilweise habe ich dafür ein verwachsenes Shirt vom Papa verwurstet.Die zugeschnittene Hose find ich gerade nicht, aber das Shirt und ein weiteres Halstuch liegen noch in Reichweite. Wahrscheinlich schaffe ich heute eh nicht alles, aber ich sollte mir mal vornehmen, bereits zugeschnittenes in Plastiktüten, -boxen o.ä. zu sammeln, damit ich dann auch alles griffbereit habe, wenn ich loslegen will. Guter Vorsatz!


Ehe ich loslege, muss aber erst mal kurz geschaut werden, was beim heutigen Creadienstag schon los ist. Ich wundere mich ja immer, wie früh manche von Euch auf den Beinen und am Rechner sind. Hätte mich nicht das Mini-Möhrchen mit Bauchweh aus dem Schlaf gerissen (jetzt schläft er natürlich wieder friedlich, aber es sei ihm gegönnt - was gibt es schon Schöneres als ein glückliches schlafendes Baby?), wäre ich um die Zeit sicher noch nicht fit.

Viele Grüße und einen kreativen Dienstag wünscht
Poldi




Kommentare:

  1. Das ist ja mal ein süßes Halstuch:)♥ das muss ich direkt auch mal nähen ist ja auch eine gute idee mal meine stoffreste zu verwerten:) toll! Lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Links zu den Halstüchern! Ich suche auch immer noch das richtige Schnittmuster.
    Viele Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :-)
    Hey viel Spaß heute beim Martha fertig machen <3 Wieso überlegst du wegen dem Halsausschnitt? Gefällt dir die Kragenversion nicht? Ich hatte bei mir auch den Bündchnsaum weggelassen und einfach umgenäht damit es "feiner" weiblicher ist.
    Liebe kreative Dienstagsgrüße
    Leene

    AntwortenLöschen