Dienstag, 30. Juli 2013

Creadienstag #084 im Zeichen des Wales (und des Aufräumens...)

Nachdem Wilhelma Wal dem kleinen Mädchen und seiner Mama zwar Glück gebracht hat, aber immer noch ohne ihren Gatten ist, habe ich mir für den heutigen Creadienstag vorgenommen, Willi Wal fertig zu stellen. Zugeschnitten ist er ja schon...und ein Hexenwerk ist es auch nicht. Aber ich bin gar nicht geeignet für die Serienproduktion und sei die Serie noch so klein. Am liebsten würde ich jedes Mal etwas Neues ausprobieren.


Und wenn es ganz gut läuft, mich inzwischen nicht der Mittagsschlaf überkommt und ich noch Lust habe, nähe ich fürs Mini-Möhrchen noch ein Zwergenmützchen nach Schnabelinas Anleitung. Die Stoffe (eher -reste) dafür habe ich schon im Zuge meiner heutigen Aufräumaktion herausgesucht und sie lugen unter dem zugeschnittenen Wal hervor. Ganz übermütig-optimistisch wäre es, auch noch anzukündigen, eine Martha (natürlich in der Stillvariante) zuzuschneiden. Der Jersey dafür läge auch schon bereit...

Es ist ziemlich fatal - zumindest für eine Sammlernatur wie ich es bin - dass man für Babys auch aus kleinen Stoffresten noch Schönes nähen kann. Das hemmt das Wegwerfen enorm. Nachdem ich in letzter Zeit in unserem gemeinsamen Arbeitszimmer vor meinem Nähplatz eine größere Pyramide aus Kisten mit Stoffen gebaut hatte, hat sich mein Mann erbarmt (oder er war zu genervt, wer weiß das schon) und mir eine Kommode besorgt und aufgebaut, in der ich nun meine Schätze (zum größten Teil, ähem...) unterbringen kann. Ich habe auch gleich schön eingeräumt, sortiert und auch ein bißchen entsorgt.


Im oberen Fach sind die Kinderstoffe, vor allem Jerseys, im mittleren die Erwachsenenstoffe (von denen habe ich deutlich weniger, da kaufe ich doch eher projektbezogen) und unten die große Restekiste, Fleece, Teddyplüsch usw. Ich bin sehr glücklich mit dieser neuen Ordnung und werde versuchen, diese auch brav zu halten...

Im Zuge meines Aufräumwahnes habe ich auch gleich noch Kurzwaren durchflöht und auch da schauten mich teilweise mindestens 20 Jahre Nähgeschichte an. Nicht alles davon noch unbedingt brauchbar, also ab in die Tonne damit.

Nach diesen eher unkreativen, aber notwendigen Arbeiten bin ich nun hochmotiviert und starte mit dem Wal - aber vorher schaue ich noch ganz kurz beim heutigen Creadienstag vorbei.

Viele Grüße
Poldi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen