Dienstag, 21. Mai 2013

Creadienstag #074 - mehr Miniatur-Nähen

Für den heutigen Geschwisterkurs brauchte die Puppe noch eine Windel. Die habe ich dann schnell in der Mittagspause genäht nach einem selbstgebastelten Schnittmuster. Die grobe Idee hatte ich von hier. Ich habe die Windel dann noch mit Volumenvlies gepolstert, damit sie sich noch mehr nach "echter Windel" anfühlt und anstelle des Innenstoffes ein altes Mulltuch zerschnitten. Geschlossen wird sie mit Klettverschluss.

Ich finde, sie passt perfekt und der Puppenvater findet sie auch gut.


Nun liegt noch weiterer Miniaturnähkram auf meinem Tisch - dieses Mal fürs Baby: eine Knotenmütze à la Klimperklein und eine Kuschelhose aus der Zwergenverpackung. Und morgen geht es im Nähkurs weiter mit dem Kuschelanzug!

Mehr Dienstagskreative findet Ihr hier beim Creadienstag, wo ich mich heute - reichlich spät - einreihe.

Viele Grüße
Poldi

Kommentare:

  1. Ach Poldi, das sieht ganz zuckersüss aus! Und die Latzhose, die Du genäht hast ist allerliebst. Bin schwer begeistert und beeindruckt. Ach, und dass es inzwischen Geschwisterkurse gibt habe ich auch mal so am Rande mitbekommen. Ich bin sehr gespannt, was Du berichtest bzw. wie es Möhrchen gefallen hat.

    Ganz liebe Grüße aus dem saukalten Süden ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Kerlchen ist ja zuckersüß und die Idee mit der Windel doch sehr genial. Viel Spaß beim Geschwisterkurs und beim creadienstag. Da werden wir sicher demnächst auch teil nehen.

    Schau doch mal bei uns rein, wir haben eine Verlosung von einer Tasche, vielleicht hast du ja Interesse mitzumachen.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen