Mittwoch, 6. Februar 2013

UFO-Angriff: Mühsam nährt sich das Eichhörnchen...

Miss Margerite hat am Montag zum 3. Zwischenstand in Sachen UFO-Bekämpfung gerufen - und ich war noch ziemlich im Urlaubsmodus und hatte rein gar nichts an den verbleibenden UFOs gemacht.

Aber das Gute an solchen Gemeinschaftsaktionen ist ja der sanfte Gruppendruck und so habe ich mich aufgerafft und endlich die gefühlten 350 Fäden am Schal vernäht. Zwei Abende hat mich das gekostet, aber da ich inzwischen eine gute Idee habe, wem ich mit dem Schal eine Freude machen kann, war es mir den Aufwand wert.


Möhrchen hat nämlich eine ganz liebe Babysitterin, die Tochter unserer Nachbarn, die meine selbstgefertigten Sachen sehr mag und die sich über den Schal hoffentlich freuen wird.

Damit lautet mein Fazit in Sachen UFOs heute:

Zwischenstand Nr. 3:

  • Zwischenstand und gegenseitiges Mut-Zusprechen
  • Ich hab' was Neues angefangen, das motiviert ungemein! / Hilfe, ich mag nicht mehr! / Es wird, es wird, juchuh, es wird! / Ich hab' schon ordentlich was weggeschafft, bald gehen mir die UFOs aus! 
Oh ja, die gemeinsame Aktion hat etwas gebracht, sogar ganz ohne Mut-Zusprechen! Dass mir bald die UFOs ausgehen, befürchte ich zwar nicht, aber die Hälfte der UFOs ist abgearbeitet. Dass es der einfachere Teil war, darüber denk ich jetzt nicht nach.

Das dritte UFO, das Kissen aus dem verunglückten Pullover wird als nächstes angegangen. UFO 4 schaffe ich realistischerweise nicht mehr in der vorgegebenen Zeit, da ja auch noch das Heidijäckchen wartet.

Aber ich bin zufrieden damit, die UFOs überhaupt reduziert zu haben!

Nun reihe ich mich hier bei den anderen Mitstreiterinnen ein und schaue mal, wie weit sie gekommen sind.

Viele Grüße
Poldi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen