Sonntag, 25. November 2012

Weihnachtskleid sew-along 2012 - erstes Treffen

Ich freue mich sehr, dass Katharina (Dickespaulinchen) für dieses Weihnachten einen Weihnachtskleid sew-along ins Leben gerufen hat. Nach einem guten Jahr Näherfahrung traue ich mich an ein Kleid heran, auch mit einem etwas strafferen Zeitplan, und habe Lust auf eine "Sammelaktion" wie einen sew-along. Gleichtzeitig hätte ich mich nie und nimmer wirklich an den Wintermantel sew-along gewagt. Daher: Danke, liebe Katharina, für Deine Initiative!

Heute ist das erste Treffen und wir fragen uns:

Weihnachtskleid-Sew-Along 2012 Teil 1: Motivation und Link-Sammlung
Was mag ich anziehen, lieber ein Kleid oder ein schickes Hosenoutfit? / Wo kriege ich den Schnitt her? / Wer hat eine Idee für einen tollen Blusenstoff? / Ich weiss schon was ich nähe und zwar das hier. / Kennt jemand einen Schnitt für so etwas? / Ich habe einen tollen Schnitt gesehen, den muss ich Euch unbedingt zeigen. / Ich weiss noch garnicht was ich nähen soll.


Ich weiß schon, dass ich gerne ein Kleid tragen möchte. Da wir Weihnachten nicht zu Hause verbringen werden, sollte es nicht zu empfindlich sein und eine Reise im Koffer vertragen. Und da wir schon einige Tage vor Weihnachten aufbrechen, empfiehlt es sich, ein nicht zu kompliziertes Kleid zu wählen, damit ich auch rechtzeitig fertig werde und das Kleid nicht noch im Auto säumen muss. Alle Zeichen stehen daher auf Jerseykleid!

Damit entfällt schon mein erster Favorit, Crepe von Colette Patterns, das ich zwar wunderschön finde, aber vielleicht eher als Osterkleid. Zudem habe ich dafür schon ein Stöffchen auserkoren, das aber für Weihnachten und Winter zu flatterig ist. Crepe muss daher warten.


Für zwei weitere Favoriten habe ich zwar den Schnitt da, aber noch nicht den Stoff. Ich kann sie mir beide aus einem festeren Jersey gut vorstellen, aber den müsste ich erst einmal besorgen.



Butterick B5523 hatte ich schon einmal sehr schön bei Sinje gesehen und gleich auf meine to-sew-Liste gesetzt. Ich mag besonders den Wasserfallkragen. Einzig und allein die etwas höhere Taille läßt in mir die Befürchtung wachsen, dass auch dieses Kleid ein wenig schwanger aussehen könnte.

Zu diesem Schnitt muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Er könnte ja mein Silvesterkleid werden, dann könnte ich noch schönen Romanitjersey bestellen...


Damit steht fest, dass ich dieses Kleid nach einem Schnitt von Stoff und Stil nähen werde:




Dieses Kleid ist mir schon öfter beim MeMadeMittwoch aufgefallen und es wird Zeit, dass ich den hier schon eine Weile liegenden Schnitt endlich nutze. In drei Farben, wie es der Vorschlag vorsieht, ist es mir zwar zu unruhig, aber ich habe zwei schöne Jerseys hier liegen, die ich extra für dieses Kleid auch bei Stoff und Stil bestellt habe und jetzt nutzen werde:

Damit habe ich schon fast das Thema der kommenden Woche mit "abgearbeitet", aber wer weiß, vielleicht entscheide ich mich nochmal komplett um, wenn ich die tollen Ideen der anderen Teilnehmerinnen sehe, die sich heute hier versammeln.

Einen schönen Restsonntag wünscht
Poldi



 

Kommentare:

  1. Au ja, das ist ja auch ein schöner Schnitt. Den hatte ich auch schon immer wieder mal auf meiner Wunschliste. Das wird gut!

    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Von Crepe hätte ich Dir alsich Dir als Kofferkleid schon allein wegen des nicht unaufwändigen Bügelns (weiter langer Rock, hinten doppelt...) abgeraten ;-)
    Schönes Kleid, daß Du Dir ausgesucht hast! Lässt sich sicher gut anpassen, wegen der vielen Teile im Oberteil.
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen