Montag, 24. September 2012

Die Overlock in Aktion - Teil 1

Natürlich habe ich das verbleibende Wochenende gut genutzt und mit meiner neuen Overlock gewerkelt. Ein bißchen für mich und ein bißchen für Möhrchen.

Das Shirt für Möhrchen ist schon fertig und wurde heute bereits dem harten Kita-Praxistest unterzogen. Alleine an- und ausziehen - wenn das die Nähte aushalten, spricht das für die Nähte.

Möhrchen ist auch ganz stolz auf sein "Bobmeister"-Shirt:


Schnitt: Xater von Farbenmix in der weiteren Variante
Jersey: Cool Tools und etwas Ringeljersey vom Stoffmarkt

Endlich trau ich mich auch mal, meine bisher gehüteten Jerseyschätze anzuschneiden. Bislang hattte ich immer Sorge, die alte Ovi verhunzt sie...

Ich bin dann mal wieder nähen.

Viele Grüße
Poldi

Kommentare:

  1. Oh klasse, das Shirt ist toll geworden! Sieht aus als hättest du eine super Maschine :)
    Ich denke wenn man eine Maschine hat, mit der man gerne näht, dann macht das Nähen noch mehr Spass. Die Variante mit den Ringelarmen find ich toll, den Stoff hab ich auch zuhause und hab mich in letzter Zeit immer wieder gefragt, ob ich ihn nicht verkaufen soll. Er war mir irgendwie zu dunkel und ich wusste nicht so recht, wie ich kombinieren soll. Vielen Dank für diese Anregung, vielleicht vernäh ich den Stoff doch noch (wenn ich einen passenden Kombistoff finde).

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Danke ;-) Möhrchen ist zur Zeit voll in der "Bobmeister"-Phase (= Bob der Baumeister), aber ich mag diese ganzen Shirts mit diesen Drucken von Disney und Co nur in Maßen, obwohl Bob ja sogar noch geht... Aber das Shirt ist mir da für einen kleinen Handwerker echt lieber.

    Das mit den Ringeln habe ich auch woanders abgeschaut, ich glaube sogar, auf dem Stoffmarkt, wo ich den Ringeljersey gekauft habe. Er rollt sich nur leider schrecklich ein und ich bin beim Kragen fast verrückt geworden.

    Jetzt habe ich noch ein ähnliches Shirt, dieses Mal mit Feuerwehrmotiven in der Pipeline.

    Ja, die passende Maschine für meine Ideen hab ich nun, nur die Zeit fehlt momentan total dafür. Leider.

    Liebe Grüße
    Poldi

    AntwortenLöschen