Sonntag, 5. August 2012

DIY heute einmal anders

Irgendwo las ich neulich, dass mit der Schreiberin aufgrund der Erntezeit gerade der Hamstertrieb durchgeht. Ja, das kann ich total nachvollziehen! Obwohl unser Garten fast nur ein Spiel-, Spaß- und Entspannungsgarten ist, wirft er doch im Verhältnis zu unseren mageren gärtnerischen Kenntnissen ordentlich was ab. Und das mag ich dann nicht verkommen lassen. Vor allem, wenn´s lecker ist.

Und da ich finde, dass Selbermachen auch und gerade mit Lebensmitteln sehr entspannend sein kann, freue ich mich auch immer auf diese Hamsterzeit.

Der Renner im Garten sind gerade Zucchini, aber die lassen sich schlecht einkochen - zumindest kenne ich kein Rezept dafür. Die zweite Explosion im Garten ist gerade an den Brombeersträuchern zu beobachten. Hier kann man jeden Tag reichlich ernten.

Während der Herr des Hauses daraus gerne mal einen Likör ansetzt, habe ich ganz schnöde, simple, schnelle Marmelade eingekocht. Ich nehme dafür gerne einen Gelierzucker, den man im Verhältnis 1:3 mischen kann; dann ist das ganze weniger süß und dafür fruchtiger.


Die dritte Explosion findet man bei den Schlangengurken. Jeden Tag eine neue. Super! Nur die Tomaten, die kommen nicht richtig aus dem Knick.

So langsam bin ich aber auch froh, wenn der Garten weniger Aufmerksamkeit will (so ab November...), denn die Gartenzeit geht halt leider zu Lasten der Nähzeit.

Einen schönen Restsonntag wünscht
Poldi

Kommentare:

  1. Das kenne ich, bei uns explodiert nicht nur das Kinderzimmer täglich sondern auch die Zucchini. Weil es wirklich viele sind koche ich sie schon ein, als Chutney oder süss-sauer, das mögen die Kinder total. Letztes Jahr hatten wir auch ganz viele Tomaten und dann gab es ganz viel Zucchini-Tomaten-Sugo, hab ich auch in Gläser gefüllt.

    Liebe Grüsse, Z.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr lecker an! Muss mal googlen, ob ich ein Rezept finde. Unsere Tomaten lassen uns ja leider noch im Stich...

    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen